Sonntag, 17.02.2019 19:08 Uhr

Best of Events International 2019 in Dortmund

Verantwortlicher Autor: Dettmar Rokoss Dortmund, 21.01.2019, 21:03 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4722x gelesen
Die Shoe Shine Boys auf der BOE 2019
Die Shoe Shine Boys auf der BOE 2019  Bild: Dettmar Rokoss

Dortmund [ENA] Nie war das Angebot für die Branche in Dortmund größer als zur BOE 2019. Sechs Messehallen waren in diesem Jahr belegt, das neue BrandEx-Festival am Vortag feierte eine begeisternde Premiere. Hinzu kam eine gesteigerte Aussteller- und Besucherzahl. 10.900 Fachbesucher strömten in die Hallen.

„Das Jahr 2019 zeichnet sich für die BOE durch wichtige strategische Weiterentwicklungen aus“, so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. „Schön, dass diese Zukunftsorientierung von den Ausstellern und Besuchern offensichtlich honoriert wird." Mit 650 Ausstellern auf der BOE 2019 konnte Loos bereits zum Messestart einen Zuwachs von 18 Prozent vermelden. Das ist Rekord. Vor allem aber begeisterte in diesem Jahr die Premiere des International Festival of Brand Experience in der Halle 3B.

Mit BrandEx haben die Initiatoren BlachReport, FAMAB, Messe Dortmund und Studieninstitut für Kommunikation gemeinsam ein exklusives Forum für Eventmanager und Kreative, PR- und Kommunikationsspezialisten, Werber, Marketiers, Wissenschaftler, Serviceanbieter und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation geschaffen. BrandEx besteht aus einem Kongress mit erstklassigen Themen und Sprechern sowie der Verleihung der BrandEx-Awards für die besten Projekte des Jahres in den Bereichen Live-Marketing und Markenarchitektur. Sabine Loos betont: „Mit dem BrandEx-Festival hat Dortmund der Branche etwas völlig Neues geboten.“ 

...das lebende Sofa
...das Einhorn
...das Zebra Stelzentheater
...die

Für Auge und Ohr wurde in den verschiedenen Hallen, durch die vielen Künstler und Bands mit Schwerpunkt „Acts on Stage“ etwas geboten, Aus diesem Grund liegt in diesem Bericht auch der Schwerpunkt auf diesem Gebiet. Viele standen dort live auf der Bühne und zeigten ihr Können, oder wandelten in Ihren Kostümen immer wieder über die Messe oder musizierten zwischen den Ständen. Aber auch Event-bewährtes, wie z.B. die Firma Supaevent, die mit mehreren Niederlassungen in Deutschland vertreten ist hatte ein breitgefächertes Sortiment von Springburgen, Bullriding bis hin zu Segway Slotcar Racing im Angebot.

Die Shoe Shine Boys waren auch in diesem Jahr wieder ein echter hingucker, und auch das „lebende Sofa“ ist schon ein fester Bestandteil der BOE. Der „Drohnen-Zauberer Jean Olivier mit seiner Zauberkunst 2.0 bietet eine zeitgemäße und innovative hightech Magie mit seiner Drohne „Lilli“. In diesem Jahr präsentierte er aber auch noch seinen neuen Assistenten, einen richtigen Roboter. Die „Funtastischen“ sind eine quirlige Gruppe von Langfingern und Zauberkünstlern die mit einer Kombination aus unterhaltsamen Taschendiebstahl und faszinierenden, magischen Effekten aufwarten können.

Außerdem präsentierte sich auch ein wahrer Weltmeister der Zauberkunst, der Illusionist Julius Frack, auf der BOE 2019. Er promotete nicht nur seine eigene Illusionsshow, sondern auch die von ihm arrangierte und produzierte Illusionsshow der „Magic Pearls“. Eine Gruppe von fünf zauberhaften blonden Schönheiten, die nicht als Assistentinnen fungieren sondern sich als wahre Zauberinnen emanzipiert haben. So nebenbei bietet er aber auch etwas für die Kleinsten an, ein Zauberbuch mit entsprechenden Bastelanleitungen und den dazugehörigen Vorführtipps.

Das „Zebra Stelzentheater“, stolz und anmutig, faszinierend und fremd, faszinierten mit ihren Walk Acts genauso wie die Gruppe Pirouette, die sich mit ihren aufwendigen Outfits als Partner für Show und Event empfehlen. Auf der BOE 2019 in Dortmund fanden die Künstler und Darsteller wieder eine gute Möglichkeit den interessierten Besuchern aus Unternehmen und Agenturen in den Messehallen sowohl ihr Können zu präsentieren als sie auch von der Qualität ihrer jeweiligen Performance zu überzeugen.

Leider können alle vorgenannten Firmen und Künstler nur exemplarisch für das wirklich reichhaltige und qualitativ sehr hochwertige Angebot auf dieser Messe stehen und sie stellen auch nur einen kleinen Ausschnitt des Angebotenen dar. Wollte man allen Firmen gerecht werden und sie gebührend darstellen, so würde das bei weitem den zur Verfügung stehen Rahmen sprengen, und dabei haben noch nicht einmal die Seminare und Workshops Erwähnung gefunden. Kurz gesagt die BOE 2019 als Fachmesse der Eventindustrie, hat die an sie gestellten hohen Erwartungen wieder einmal voll erfüllt und findet auch im nächsten Jahr wieder in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.