Montag, 21.05.2018 16:29 Uhr

Mythos Mosel - Eine Riesling Reise

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Bernkastel-Cues, 07.03.2018, 20:16 Uhr
Presse-Ressort von: LifestyleWeinKultur Bericht 4686x gelesen

Bernkastel-Cues [ENA] Winzer aus dem gesamten Weinanbaugebiet von Saar bis Terrassenmosel, von bekannten Namen wie Dr. Loosen oder Markus Molitor bis zu jungen Talenten, präsentieren ihre Weine gemeinsam an einem Wochenende an 30 Stationen entlang der Mittelmosel um Bernkastel-Kues. Zur Big Bottle-Party in Schloss Lieser kochen Spitzenköche wie Harald Wohlfahrt und Wolfgang Becker gemeinsam mit talentierten Köchen der Mosel-Region.

Bereits zum fünften Mal gehen Rieslingbegeisterte am 26. und 27. Mai 2018 auf eine besondere Reise entlang der Mittelmosel: Bei „Mythos Mosel 2018“ präsentieren rund 110 Weingüter von der Saar bis zur Terrassenmosel auf einer Strecke von 20 Flusskilometern an 30 Stationen ihre besten Weine. Mehr als 3.000 Besucher aus der ganzen Welt (aus 11 Nationen) kamen im Juni 2017, um den Mythos der Mosel mit allen Sinnen zu erkunden. Nicht nur die geballte Präsenz renommierter Weingüter, auch die einzigartige Umgebung, die die Mosel mit ihren Steilhängen und Flussschleifen bietet, lockte ein internationales Publikum an. An diesen Erfolg möchte die Jungwinzerorganisation Moseljünger als Initiator sowie die beteiligten Winzer im Mai 2018 anknüpfen.

2018 beginnt die Rieslingreise im Weinbauort Kesten und führt moselabwärts bis Zeltingen. Viele international bekannte Weingüter wie Willi Schaefer, Fritz Haag, Schloss Lieser, Markus Molitor und Dr. Loosen haben ihre Teilnahme zugesagt. Zudem werden die Gäste bei „Mythos Mosel“ neue, junge, aufstrebende Winzer treffen, die die Szene aufmischen. Hierzu wurden erstmals die Stationen „junge Talente“ ins Leben gerufen. Dort präsentieren sich ausschließlich Jungwinzer unter 30 Jahren. Das von den Moseljüngern organisierte Weinpräsentationswochenende lebt davon, dass sich Weingüter aus allen Verbänden und Vereinen zusammentun, um die Mosel zu repräsentieren, fernab eines Grenzdenkens.

Mit der Veranstaltung zeigen Winzerinnen und Winzer gemeinsam die große Tradition des Moselweinbaus, wie auch die aktuelle Dynamik in der größten Steillagenweinbauregion der Welt. Insgesamt wird es 30 Stationen, sprich Weingüter, geben, die ihre Pforten öffnen. Jedes der gastgebenden Weingüter hat drei Gastwinzer aus anderen Teilen des Anbaugebietes eingeladen, von der Saar und Obermosel bis zur Terrassenmosel. So können die Besucher an jeder Probierstation mehrere Winzer, deren Weine und die unterschiedlichen Lagen, Terroirs und Stilistiken des gesamten Weinanbaugebietes kennenlernen. Zwischen den Moselorten gibt es erneut einen Busservice, den die Besucher jederzeit nutzen können, um zwischen den Weingütern zu pendeln.

Bei der kompakten Strecke von 20 Kilometern können die sportlichen Besucher natürlich auch das Fahrrad nutzen oder Teilstrecken wandern. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die exklusive Eröffnungsfeier am Freitag, den 25. Mai im Schloss Lieser sein. Sieben Köche und 480 Großflaschen (Magnum, Doppelmagnum oder größer) warten auf die Gäste. Beim Flanieren auf den Spuren von Kaiser Wilhelm II. können sich die Gäste mit Speisen von Harald Wohlfahrt ***, Wolfgang Becker**, Renoto Manzi (Parkhotel, Idar-Oberstein), Mr. Fong (Yamamoto eleven, Trier), Matthias Meurer (Bellevue Traben-Trarbach), Raphael Ianniello (Weingut und Gästehaus Clüsserath-Weiler, Trittenheim), Walter Curmann (Culinarium, Nittel) kulinarisch verwöhnen lassen.

Doch auch am Wochenende erwartet die Besucher ein vielseitiges Abendprogramm. Am Samstag, den 26. Mai, finden an mehreren Stationen der Mythos-Route zahlreiche Weinpartys statt. Unter anderem wird die Kultparty „Rhythm & Wine“ der Moseljünger am Samstagabend im Weingut Axel Pauly für den perfekten Ausklang nach dem Verkostungmarathon sorgen. Weitere Abendveranstaltungen werden im Laufe der nächsten Wochen dazukommen. Mythos Mosel ist das Event für jeden Rieslingliebhaber und macht die Region am letzten Maiwochenende zum Place-to-be für alle Weinfans. Weitere Informationen und Karten im Internet www.mythos-mosel.de sowie www.facebook.com/mythosmosel Die Tickets sind zudem an den Veranstaltungstagen an allen Stationen erhältlich.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.